Powerinfusion: Vitamin C - ihr Heilpraktikertipp

 

Der Winter hat eine kleine Pause eingelegt. Und trotzdem schnieft und hustet mancher Mitmensch. Die Erkältungszeit ist nicht umsonst in der Nachweihnachtszeit angesiedelt. Vieles von dem, was wir eigentlich nicht wollen: kaum Bewegung, ungesundes Essen und Trinken fordert jetzt seinen Tribut. Das Immunsystem ist in der lichtarmen Zeit besonders empfindlich. Jedoch ist die Zeit des Hochwinters auch eine Periode, wo viele unter uns nur an Eines denken: Gewicht reduzieren und fitter werden. Bei all diesen Themen unterstützt uns die Powerinfusion von Vitamin C in der Heilpraktikerpraxis.

Infusionstherapie
Bei der Infusionstherapie werden tröpfchenweise hochdosierte Medikamente in eine periphäre Vene verabreicht.
Es werden Vitamine (wie VIT C, B-Vitamine, Folsäure), Mineralien (Kalium, Calzium, Magnesium) und entsprechende Medikamente infundiert.

 

Die Infusionstherapie hat sich bewährt bei
  • Tinnitus,
  • rheumatischen Erkrankungen,
  • Fettstoffwechselstörungen,
  • Leber-Regeneration,
  • Infektanfälligkeit zur Aktivierung der Abwehr,
  • Tumorerkrankungen,
  • Depressionen,
  • Unterstützung der Entgiftung, uvm.

Vitamin C läßt sich leider eben nicht in Mengen schlucken, da der Darm es nicht in dieser Größenordnung aufnehmen kann. Was bleibt, ist die Infusion. Bewährt und über in wissenschaftlichen Studien bewiesen wirkt eine Vitamin C Infusion nicht nur unterstützend auf unser Immunsystem. Vitamin C hat auch eine maßgebliche antioxidative Wirkung.